In der Zwischenrunde in Bad Segeberg kamen von den 48 Paaren 7 Paare vom Bridgeclub Klein Nordende. Sie konnten sich insgesamt  gut behaupten. Herausragend ist der 3. Platz von Bärbel Hammer und Dr. Fritz Jensen, die sich damit für das Finale am 7./8.September  in Bad Soden qualifiziert haben. Dr. Lev Koss und Holger Schädlich errreichten einen sehr guten 10. Platz; inwischen sind sie nach vielen Absagen nachgerückt und fahren ebenfalls zum Finale. Herzlichen Glückwunsch an diese beiden Spitzenpaare! Die Platzierungen der anderen 5 Paare reichten vom 18. bis zum 47. Platz. Alle Ergebnisse auf der Homepage des BVSH.