Herzlich willkommen auf unserer Homepage

Hinweis: Für Personenbezeichnungen und personenbezogene Wörter wird in der Regel die männliche Form genutzt, die dann für alle Geschlechter gilt.

Hier spielen wir:

Und das sind wir:

Der Bridgeclub Klein Nordende, gegründet am 04. Oktober 2009, ist seit 2016 ein eingetragener Verein und seit 2018 als gemeinnützig anerkannt. Er hat zurzeit 174 Mitglieder und ist damit einer der größten Bridgeclubs Deutschlands. Sein 10-jähriges Bestehen feierte der Club mit zahlreichen Jubiläumsturnieren und Sonderveranstaltungen, wobei er sich auch im Bridge-Magazin des DBV vorstellen durfte. (Siehe Seiten Rückblick oder Presseberichte). Die Feier zum 15. Clubgeburtstag steht im Herbst 2024 an.

Ein Markenzeichen des Clubs ist die Aus- und Fortbildung, durch die Neulinge an Turniere herangeführt und Fortgeschrittene mit komplexen Konventionen vertraut gemacht werden. Wie effektiv das eigene Ausbildungskonzept unserer Sportwartin ist, belegen die Erfolge ihres Anfängerkurse, die immer gut besucht sind und aus denen regelmäßig neue Mitglieder hervorgehen. Dabei dient der jährliche Schnupperkurs im Frühherbst als Vorbereitung für den anschließenden Anfängerkurs (siehe Seite Ausbildung/Fortbildung).

Im geräumigen Clubheim in der Schulstraße 2a in Klein Nordende werden montags, dienstags, donnerstags und  freitags in gemütlicher Atmosphäre Paarturniere gespielt. Teamturniere finden am letzten Donnerstag des Monats statt. Unser beliebtes Freizeit-Bridge am Sonntagnachmittag ist offen für Mitglieder aller Leistungsstärken, die ohne Turnierdruck üben möchten, bietet aber insbesondere den Teilnehmern der Anfängerkurse die Möglichkeit, das Gelernte anzuwenden (siehe Seite Spielbetrieb). 

Im Sommer wird der Clubpokal als Sommerfest in einem Individualturnier ausgespielt und im Oktober die Club-Paarmeisterschaft als Geburtstagsturnier. Weitere clubinterne Sonderturniere sind das Marathon-Teamturnier im Januar, das Schlemmer-Turnier im Februar, das  Spiel in den Mai, das Gulaschturnier im September und das Weihnachtsturnier im Dezember. Das Kaffeeklatsch-Turnier und das Suppenturnier waren über viele Jahre  begehrte offene Turniere, die aber seit einiger Zeit wegen des hohen Arbeitsaufwands nicht mehr angeboten werden. Außerdem hat sich der Club 2014 und 2015 als Ausrichter eines der Landesturniere bewährt. Er bietet für den 24. November 2024 ein weiteres an.

Bei Turnieren übermittelt die Mischmaschine die Verteilungen an die Tischcomputer (Bridgemates). Die Mitglieder können anschließend im passwortgeschützten Mitgliederbereich dieser Homepage die Ergebnisse, Privatscores und Boardzettel ansehen und sich auch die PBN-Dateien  herunterladen. Außerdem sind dort die Turnieranmeldungen per „Mausklick“ vorzunehmen, entweder als Spielpaar oder als Einzelspieler, der einen Partner sucht.

Die erstmals angebotene Weihnachtsausstellung im November 2023 mit eigenen Kreationen zahlreicher Mitglieder fand großen Anklang.

Sehr beliebt waren die fünftägigen Bridgereisen nach Wenningstedt/Sylt; allerdings war der Zuspruch nach der Corona-Zwangspause merklich zurückgegangen, sodass 2023 nur noch eine Reise stattfinden konnte und die März-Reise 2024 sogar abgesagt werden musste. Im März 2025 wird die Reise wieder stattfinden, da einem Mehrheitsbeschluss der Mitgliederversammlung gemäß das ursprüngliche Konzept mit Unterrichtseinheiten am Vormittag wieder angeboten wurde.

Während der erste Tag der offenen Tür im September 2017 ein großer Erfolg war, blieb die Wiederholung im September 2022 leider hinter den Erwartungen zurück.

Der soziale Zusammenhalt wird von den Mitgliedern zusätzlich in privaten Bridgerunden und durch gemeinsame kulturelle Unternehmungen gefördert.


Diese Seite wurde am 16. Jul 2024 @ 15:42 aktualisiert.

„Song for You“ (2003) © Komposition, Gitarre und Keyboard: Jan Fuhrmann, Text und Vocal: Christin Hansen, Bass: Wolfgang Krämer, Drums: Peter Werner